Wir sind in Livo

Im letzten Blogeintrag haben wir Euch ja erzählt, daß wir aus verschiedenen Gründen nach Livo oberhalb vom Comer See gefahren sind. Jetzt werden wir des öfteren gefragt: wo ist denn Livo? Und da wir in den wenigen kurzen Regenpausen schon ein paar tolle Fotos geschossen haben, teilen wir sie gerne mit Euch.

Livo 675m ü.M.

Livo ist eines der vielen kleinen Bergdörfer, die es in den Südalpen gibt. 175 Personen lebten 2016 hier oben. 1881 waren es noch 920 Menschen. Also auch hier findet man eine gewisse Landflucht. Bemerkenswert schön ist die traditionelle Bauweise, bei der die Häuser nur aus Holz und Stein bestehen. Inzwischen sind viele verfallen und es teilen sich ein paar Einheimische, ein paar Ferienhausbesitzer*innen und der eine oder die andere Aussteiger*in die restlichen Gebäude. Der Charme dieses Dorfes besteht genau darin: Bergsicht, davor ein Haus aus dem gleichen Stein, enge Gassen, ein rauschender Bachlauf, Palmen und viele verfallene Häuser, bei denen wir ins Träumen kommen…

Trattoria „Anna“- sehr zu empfehlen!

unser Regendomizil im Erdgeschoss

Blick aus dem Küchenfenster

Pia kennt Livo ja nur aus dem Sommer 2012 und ist erstaunt über die winterlichen Ausblicke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.