6qm: unendliche Möglichkeiten

Unser Bulli, wir schätzen ihn auf 6qm Räumlichkeit, ist unser ganzer Besitz und unser jetziges Zuhause. Klein aber richtig gut, denn wir wohnen in einem echten Raumwunder! Westfalia, die den Innenraum dieses T3 Campers gestaltete, hatte in den frühen 80zigern schon ein ausgeklügeltes System, welches uns heute noch oft begeistert. So finden wir auf wenig Platz genug Stauräume für unseren gesamten Haushalt.

Schon während der Planung unserer Reise prahlten wir mit dem Vergleich einer 3-Zimmer Whg.

Hier schön zu sehen. Der Innenraum teilt sich auf in: Cockpit, Wohnraum mit Küche, einer Sitz- und Liegekombination und einer oberen Ebene, die Kopffreiheit und noch ein zweites Ausziehbett bietet. Also ist die Fahrkabine, abgetrennt durch einen Vorhang das erste, der multifunktionale Wohnraum das zweite und die obere Schlafebene das dritte Zimmer – voilá!

Nun, im Laufe der Zeit bauen wir ständig an und um, so dass noch immer mehr Spielarten entstehen.

Das Cockpit:

primär dient es uns dazu, den Bulli zu fahren. Einfach von der Ausstattung mit dem Charme der 80er in K-braun und Beige. Durch eine zusätzliche Ablage ergibt sich noch eine Bürovariante, die wir manchmal zum Schreiben oder Tätigsein am Tablet nutzen.

Am Abend kann der Beifahrersitz herum gedreht werden und eröffnet noch eine zusätzliche Sitzmöglichkeit für den Wohnraum.

Wenn’s zum Schlafen geht, werden aus den beiden Vordersitzen schnell zwei stumme Diener, die alles halten, was uns zum Schlafen im Wege ist. Brandneu: mit Hilfe des Frontvorhanges und des Vorhanges hinter den Sitzen ergibt sich eine wunderbare kleine Umkleidekabine.

Kurzum, hier werden aus einem Raum von knapp 2qm viele verschiedene Möglichkeiten.

Der Wohnraum:

Im Wohnbereich mit Küche, kombinierter Sitz- und Schlafbank und Zugang zu allen Schränken spielt sich das meiste Leben ab. Die Küche ist voll ausgestattet mit Spüle, 2-Flammen Gasherd, Kühlschrank und einem 40 Liter Wassertank.

Die Küche ist gleichzeitig unser Badezimmer, welches mit Hilfe eines kleinen Regales komplettiert wurde. Da wir auch in der Kosmetik sehr minimalistisch unterwegs sind, reicht uns das Minibad aus.

Die Sitz-Liegekombination beinhaltet im unterem Stauraum unsere Gasheizung und den Stromwechsler, der die 220V aus der Steckdose in 12V umwechselt, die im Bulli herrschen. Mehr Stau(t)räume finden wir in 6 weiteren Schränken! Wir sind begeistert – vor allem von uns. Es war doch sehr mühevoll unseren ganzen Besitz (bis auf 10 Bananenkisten, einen Spint und unsere Matratze, die wir eingelagert haben) so zu minimieren, dass er hier hineinpasst. Siehe unseren Beitrag Wie soll DAS alles da noch rein passen???

Drei Tage bevor wir in den Süden starten wollten, überkam uns die Panik und wir waren allen Ernstes schon fast auf den Weg nach Berlin, wo eins unserer Lieblings-Wohnmobile zu verkaufen war, welches erheblich mehr Raum geboten hätte: eine Hymer-Hummel. Zum Glück haben wir von der absurden Idee noch rechtzeitig Abstand genommen und sind jetzt froh, ein solch wendiges, kleines Schmuckstück unser eigen nennen zu dürfen und ehrlich, eigentlich ist das eine 10-Zimmer-Villa 😉

4 Kommentare zu „6qm: unendliche Möglichkeiten

  1. Hi ihr Zwei, ein tiny house auf Rädern, nicht wahr? Liebe Grüsse aus dem kalten Norden. Hab heute die Öfen an.

  2. Hi Nomadies!
    Hymer Hummel klingt klein & niedlich, gleicht aber eher einem mittelprächtigen Monster…🐝
    Ich glaube der Bulli passt besser zu Euch! 🚐💕
    GvG Nina

    1. Hi Nina! Unser Bulli ist der Beste! Wir sehen auf unserer Fahrt so viele Wohnmobile, die Hymer „Hummel“ ( wir sagen so dazu, weil die ganz alten Oltimer so aussehen)ist das Schönste unter den „Monstern“;) Nach ein paar Tagen im Bulli und uns tut der Rücken, der Ischias, die Schulter und manch anderes Körperteil weh, sehnen wir uns manchmal nach etwas Größeren. Aber dann gehen wir auf die Matte und machen ein paar Dehnübungen und freuen uns wieder über unseren Bulli.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.