Fonte Benémola

Wir sind gestern weiter im Hinterland gen Nordwesten gefahren und fanden einen sehr schönen Stellplatz bei der Fonte Benémola. Als die Morgensonne uns in den Bulli schien, packten wir ein paar Sachen zusammen und machten uns auf den Weg zur Quelle. Hier ein paar Eindrücke.

Wir konnten auf dem Weg:

* wilden Rosmarin pflücken

* Grotten entdecken, in denen Langflügelfledermäuse hausen (das grüne Gitter davor ist wohl zum Schutz der Fledermäuse)

* wunderschöne Aussichten genießen und über’s Wasser gehen

* Wasser aus der Quelle probieren

* und wegen zuviel Betrieb und zuviel Schatten am Fluss leider wieder nicht baden.

2 Kommentare zu „Fonte Benémola

  1. Sieht wunderbar aus. Kaum zu glauben, das dort soviel Menschen unterwegs sind. Der wilde Rosmarin wäre was für meine Küche und die Pizza 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.