Januar auf Kur (an der Ostalgarve)

Nachdem wir in den vier Monaten zuvor recht schnell unterwegs waren, um dem Regen davonzufahren und die Wärme einzuholen, stand der Januar ganz im Zeichen von Wellness für den Bulli und damit auch für uns. Unser fünfter Reisemonat begann mit einem neuen Jahr 🎉. Und das sehr entspannt, denn hier in Portugal ist die private … Weiterlesen Januar auf Kur (an der Ostalgarve)

portrait 3: daniela & alexander

daniela und alexander trafen wir an nikolaus 2018 an einem wundervollen platz in den bergen nordspaniens. für uns einer der ersten plätze, an dem wir länger als eine nacht verweilten und die beiden waren die ersten camper, die wir trafen, die ebenfalls jobs und mietvertrag gekündigt und langzeit unterwegs waren. wir kamen ins gespräch über … Weiterlesen portrait 3: daniela & alexander

portrait 1: pola & johannes

pola & johannes haben wir an der algarve/portugal im januar 2019 kennengelernt. zuvor hatten wir schon öfter mit dem gedanken gespielt, menschen zu interviewen, die ähnlich unterwegs waren wie wir und die portraits auf unserem blögchen zu veröffentlichen (näheres dazu unter nomadenportraits). nach einem geselligen abend mit den beiden und intensivem austausch über unsere lebensform, … Weiterlesen portrait 1: pola & johannes

nomaden im portrait

als wir drauf und dran waren, unseren hausstand aufzugeben, in den bulli und damit umher zu ziehen, haben wir uns unter anderem im internet inspiration zu diesem schritt geholt – sind allerdings fast ausschließlich auf portraits von „digitalen nomaden“ gestoßen. da ein online-business für uns aus verschiedenen gründen keine option ist, waren wir neugierig darauf, … Weiterlesen nomaden im portrait

portugals „route 66“

"wer braucht schon küste?" lautet der titel eines reiseberichts aus der zeit*, den ich ilka ende juni 2018 vorgelesen habe, als wir in thomsdorf gerade mit unserer haushaltsauflösung begannen. "Die Nationalstraße N2 ist die längste Straße Portugals. Wer ihre Kurven und Abgründe nicht scheut, gerät ins Innerste des Landes. Ein Roadtrip zu angeschlagenen Heiligen, dem … Weiterlesen portugals „route 66“

überwintern kann starten ☀️

passend zur wintersonnenwende sind wir im süden portugals angekommen, nachts fallen die temperaturen nicht mehr unter 8, tags klettern sie auf über 15 grad. zeit für offene schiebetür und das leben kann sich mehr draußen abspielen, endlich! bis vor 3 tagen hatten wir immer wieder viel regen und sind den wärmeren temperaturen hinterher gefahren. unaufschiebbare … Weiterlesen überwintern kann starten ☀️

portugal!

angekommen! 5 wochen nach unserem beschluss, den winter nicht in süditalien zu verbringen (ciao ciao, bella italia!), sondern uns gen portugal aufzumachen, war es soweit: vorgestern nachmittag passierten wir in unserem wunderbar tapferen entschleunigungsmobil die spanisch-portugiesische grenze! wenige kilometer dahinter, bei chaves, fanden wir einen stellplatz an einem kleinen see, der uns mit abendrot und … Weiterlesen portugal!