zur stellplatzsuche oder „eichen sollst du weichen“

wir werden manchmal gefragt, wie wir unsere stellplätze finden, worauf wir dabei achten? wenn wir nicht park4night nutzen, eine community-basierte stellplatz-app, geht das bei uns per learning by doing. so wissen wir inzwischen aus erfahrung wie laut eicheln auf dem kunststoffdach von bulli klingen (pro minute ein dutzend? bei windstößen auch mal mehr... wir ließen … Weiterlesen zur stellplatzsuche oder „eichen sollst du weichen“

pyrenäen-magie II

mit einiger verspätung kann ich nun dank super internetverbindung doch noch teil II der pyrenäen-magie hochladen: von saint-girons aus (siehe pyrenäen-magie I) gondelten wir gemütlich weiter gen westen, richtung atlantik, immer auf kleinen gebirgsstrassen entlang durch viel grün und wunderschöne landschaften. einige stätten lockten uns mit der aussicht auf einen schlafplatz mit aussicht, allerdings waren … Weiterlesen pyrenäen-magie II

1/4 jahr unterwegs – geht‘s noch?!

am 4. september haben wir nach dem auszug aus thomsdorf unsere erste übernachtung unterwegs im bulli gefeiert, am vertrauten ostsee-lieblingsstrand. ganze 3 monate ist das nun her und wie so oft fühlt sich die zeit einerseits nach viel mehr an und zugleich wie in einem wimpernschlag vergangen. ja, es geht noch! vor ein paar tagen … Weiterlesen 1/4 jahr unterwegs – geht‘s noch?!

bullilieben

was am bullileben nervt, kam hier auf unsrem reiseblöggschen schon öfter mal zur sprache. schließlich sind wir im herbst gestartet (mit großem wetterglück noch in deutschland) und später in die dauerregen-unwetter in den südalpen und in norditalien geraten: regen, feuchtigkeit, kälte waren für uns bislang schon ein thema. erst recht mit einem oldtimer mit einigem … Weiterlesen bullilieben

der weg ist doch das ziel!

eigentlich hatten wir vor, die südfranzösische küste nur 'schnell' auf dem weg nach portugal zu passieren. klar war: autobahn fahren wir (sowieso) nicht, erstens finden wir das unendlich langweilig, zweitens kommen wir mit unserer maximalen reisegeschwindigkeit von 80km/h im bulli regelmäßig mit den lkws ins gehege: für die sind wir zum überholen zu schnell und … Weiterlesen der weg ist doch das ziel!

vor uns die sintflut?

nach der stürmischen, schlafarmen nacht auf dem pass und einer wunderschönen fahrt durch das wallis, landeten wir bei 30 grad (!) im piemont, auf der italienischen südseite der alpen... ...und schließlich auf der schweizer seite des lago maggiore, wo wir zwei ruhige, laue abende verbrachten. die auch für die südalpen ungewöhnlich hohe temperatur sank mit … Weiterlesen vor uns die sintflut?